Das Fort Flémalle und sein Museum

  • Fort de Flémalle - Entrée du Fort
  • Fort de Flémalle - Visite groupe
  • Fort de Flémalle - Site
Fort de Flémalle - Entrée du FortFort de Flémalle - Visite groupeFort de Flémalle - Site
Als großes viereckiges Fort des Festungsrings Lüttich gehörte Fort Flémalle zu den zwölf Verteidigungsbauwerken der „feurigen Stadt“, die von Brialmont 1888 geplant wurden. Am 16. August 1914 musste es sich ergeben
und wurde in der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen wiederbewaffnet. Heute können die Besucher seine nie ganz verheilten Narben besichtigen, die von der Brutalität der feindlichen Bombenangriffe 1940 zeugen.
Modart hatte beschlossen, hier die Kommandozentrale des Festungsrings einzurichten und die Verteidigung zu organisieren. Was er dabei nicht bedachte, war die Stärke der feindlichen Luftwaffe mit ihren verheerenden 500-kg-Bomben, die die Topografie der Bergspitzen des Forts für immer veränderten. Der Luftangriff richtete nicht minderen Schaden an als die feindlichen Geschütze. 
Bei Ihrem Besuch haben Sie ebenso die Möglichkeit für die „VR 40 Experience Tour“ – ein virtuelles Erlebnis, bei dem Sie das Fort und seine gesamte Organisation am Vorabend der Kämpfe erkunden können. 
Das Museum mit seiner in ihrer Art einzigen Sammlung zeigt Ihnen vor allem belgische Ausrüstung, Dokumente und Uniformen. Ein absolutes Muss! 
SCHLIESSEN
Die mit einem Stern (*) versehenen Feld sind Pflichtfelder.
Meine Kontaktdaten
Meine Anfrage
Unterkunft
Wären Sie an den folgenden Aktivitäten interessiert?
:
Andere gewünschte Leistung
Ihre Daten werden im Rahmen der vorvertraglichen Maßnahme zur Erstellung und Übermittlung von Angeboten erhoben. Sie können den von der Anfrage betroffenen Touristik- und/oder Eventanbietern mitgeteilt werden. Diese Daten werden maximal ein Jahr lang nach Eingang Ihrer Anfrage gespeichert.
Sie können sich auch für eine unserer nachstehenden extra (Newsletter) Dienstleistungen anmelden :
Wenn Sie das Feld unten ankreuzen, geben Sie Ihre Zustimmung dazu, dass die übermittelten personenbezogenen Daten auch vom Tourismusverband der Provinz Lüttich (FTPL) verarbeitet werden, um Ihnen per E-Mail den angeforderten Newsletter zukommen zu lassen. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben und werden solange aufbewahrt, wie die FTPL tourismusbezogene Informationen übermitteln möchte

Ihre Daten werden in einer sicheren Software gespeichert, zu der nur die FTPL-Mitarbeiter aus der „Web“-Abteilung mit Login und Passwort Zugang haben (im Namen und mit Zustimmung des Interreg-Projekts VA Grande Région „Land of Memory, On the sonflicts’ steps at the origin of Europe“, das den FTPL mit der Kommerzialisierung des Projekts beauftragt hat). Auch das Marketingteam, das für touristische Angebote im Zusammenhang mit diesem Projekt (Land of Memory) verantwortlich ist.

Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Übertragbarkeit, Widerspruch und Berufung in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten. Sie können diese Rechte ausüben, in dem Sie die Abteilung Web des FTPL anschreiben: Place de la République française, 1 in 4000 Lüttich ODER unter folgender E-Mailadresse: ftpl.administration@provincedeliege.be.
Laut dem Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 des Nationalen Ausschusses ‚Informatique et Libertés‘ (CNIL) über Informationstechnologie, Dateien und Freiheit (Artikel 36) kann der Inhaber des Zugangsrechts verlangen, dass Informationen über ihn korrigiert, ergänzt, präzisiert, aktualisiert oder gelöscht werden, wenn diese ungenau, unvollständig, irreführend, veraltet sind oder ihre Verwendung, Verbreitung oder Speicherung verboten sind. Bitte geben Sie im vorstehenden Formular an, wenn Sie dieses Recht ausüben wollen.
Name, Anschrift und Telefonnummer
Avenue du Fort
4400
FLÉMALLE

Karte